Vorschau

Am 11.11.2018 planen wir das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart zu Gehör zu bringen.

W. A. Mozart, Detail aus einem Gemälde von Johann Nepomuk della Croce (ca. 1781)

Bei dem Requiem handelt es sich um Mozarts letzte Komposition, die er nur noch zu etwa zwei dritteln fertigstellen konnte bevor er verstarb. Da es sich um ein Auftragswerk handelte, wurde es von Schülern Mozarts posthum vervollständigt.
Die seltsamen Umstände der Beauftragung mit der Komposition sowie Mozarts darauf folgende schwere Erkrankung während des Komponierens dieser Seelenmesse und Mozarts früher Tod trugen zur Entstehung mannigfaltiger Legenden und Verschwörungstheorien bei. Dieser Hintergrund mag für Kriminalfans den Hörgenuß des Requiems noch steigern.

 

 

 

Über Allerheiligen werden wir im Rahmen einer Konzertreise mit Mozarts Requiem in Prato, Italien gastieren. Begleitet werden wir dabei von der Camerata Strumentale.

…weitere Informationen folgen!